Die Privatklinik, die im Bereich psychosomatische Rehabilitation über einen Leistungsauftrag des Kantons St. Gallen verfügt, will zu den Gerüchten erwartungsgemäss keine Stellung nehmen, wie die "Ostschweiz am Sonntag" vermeldet.

Bleiben also nur die Berichte, wonach der 73-jährige zweifache Oscarpreisträger "mit Entourage" in örtlichen Gourmetrestaurants gegessen haben soll und die Interviews, in denen sich De Niro in der Vergangenheit zu der Krankheit seines 18-jährigen Sohnes geäussert hat.