Die restlichen Anforderungen, wie sie das Promportal "tmz.com" aus Lowes angeblichem Job-Inserat zitiert, sind handelsüblich: Coiffeur-Termine abmachen, dafür sorgen, dass der "Klient" auch nach acht Uhr abends noch etwas zu essen kriegt und das Personal anweisen, wenn der Chef ein Sprudelbad oder eine Massage wünscht.

Rob Lowes Sprecher bestreitet, dass das zitierte Job-Profil tatsächlich von Rob Lowe angeordnet wurde. "Aber wir können definitiv bestätigen, dass Kaffee in seinem Leben höchste Priorität hat".