Bauernleben

Renzo Blumenthal ist handwerklich begabt

Renzo Blumenthal ist ein Vollblut-Bauer (Archiv)

Renzo Blumenthal ist ein Vollblut-Bauer (Archiv)

Ex-Mister-Schweiz Renzo Blumenthal (33) hat alle Hände voll zu tun: Der Bau seines Eigenheims im Val Lumnezia steckt im Endspurt, im Oktober soll das Haus bezugsbereit sein. Rund 400 Stunden Arbeit hat der Bündner in das Haus gesteckt.

Doch auch seine Frau fordert viel von ihm. Denn wenn es nach Ladina (28) geht, soll sich das neue Haus bald nicht nur mit dem Lachen des eineinhalbjährigen Moreno füllen: "Ich wünsche mir noch mehr Kinder. Am liebsten eine ganze Fussballmannschaft", sagte Renzos Frau zur "Schweizer Illustrierten".

Ladina mag es, wenn ihr Mann kräftig zupackt: "Mit einem Akademiker könnte ich nicht viel anfangen." Der Vollblut-Bauer hat nicht nur ein Händchen für den Hausbau, auch die Familienfinanzen liegen in seiner Verantwortung. Beim neuen Heim schaue Ladina aufs Aussehen und er auf den Preis.

Seit Blumenthal anfangs Jahr den Bauernhof von seinem Vater übernommen hat, flattern dauernd Rechnungen ins Haus: "Ständig muss ich zahlen: für Kraftfutter, Strom, Geräte. Ich realisiere erst jetzt, wie hart das Leben der Bauern ist." Wenn er die Rechnungen beglichen habe, sei ihr Mann einen Tag lang kaum ansprechbar, verrät die Brünette der "SI".

Meistgesehen

Artboard 1