Abgeschwollen

Renée Zellweger ist nach Botox-Debakel wieder ganz die alte

Bravo Renée: Schlupflider kaschieren geht auch ohne Botox (Archiv)

Bravo Renée: Schlupflider kaschieren geht auch ohne Botox (Archiv)

Zeigt Hollywood-Star Renée Zellweger etwa wieder ihr wahres Gesicht? An der Pariser Fashion-Week überraschte die Tochter eines Schweizers, die in letzter Zeit mehr mit Botoxbehandlungen als mit Filmen in Verbindung gebracht wurde, mit ihren guten alten Schlupflidern.

Eine wahre Wohltat, nachdem die 45-Jährige ihren Fans unlängst mit einem völlig veränderten Gesicht vor den Kopf gestossen hatte. Wie das Portal "stylebook.de" berichtete, unterzog sich Zellweger im vergangenen Herbst vermutlich einem Augenbrauen-Lifting. Sie liess sich Botox unter die Brauen spritzen, um einen sogenannten "open eye effect" zu erzielen.

Das neue alte Gesicht, das Renée Zellweger nun Monate später präsentiert, dürfte die natürliche Folge des Abschwellens sein. Und vielleicht gar das Ende der Botox-Phase. Immerhin hat die Schauspielerin in Paris bewiesen, dass sie die Fältchen und Schlupflider auch hinter ihrer Sonnenbrille zu verstecken weiss.

Meistgesehen

Artboard 1