Zu einem Duell herausfordern wird ihn der 80-jährige Filmemacher jedoch wohl nie mehr können. Nicht etwa wegen seines Alters: "Ich bin vierzig und mich stresst nichts!", witzelte Scott im Interview mit der "Aargauer Zeitung". Doch er habe sich beim Tennis die Knie ruiniert.

In beruflicher Hinsicht fängt der Brite, der sich selber als Workaholic bezeichnet, aber nach wie vor "den Ball aus jeder Richtung". Nach 4000 Werbespots, 30 Filmen und 200 anderen Produktionen brennt er für seinen Beruf wie am ersten Tag. Die Energie habe er von seiner Mutter geerbt, die ihn und seine zwei Brüder praktisch alleine grossgezogen hatte.