Getrennte Wege

Regisseur Guillermo Del Toro erklärt Solo-Auftritt bei den Oscars

Warum ging Guillermo del Toro heuer ohne seine Lebensgefährtin Lorenza Newton an die Oscars? Weil sich die beiden vor einem halben Jahr still und heimlich nach 30 Ehejahren haben scheiden lassen. (Archivbild)

Warum ging Guillermo del Toro heuer ohne seine Lebensgefährtin Lorenza Newton an die Oscars? Weil sich die beiden vor einem halben Jahr still und heimlich nach 30 Ehejahren haben scheiden lassen. (Archivbild)

Bei der Oscar-Verleihung erschien der mexikanische Regisseur Guillermo Del Toro ohne seine langjährige Partnerin Lorenza Newton - nun verrät er den Grund: Die beiden liessen sich im vergangenen September nach über 30 Jahren Ehe scheiden.

"Doch nur wenige Leute wissen davon", sagte er der Zeitung "Reforma". Die Trennung sei im Februar 2017 erfolgt. Am Donnerstag berichtete das US-Magazin "People" über die Trennung. Der Filmemacher und seine Ex-Frau haben zwei gemeinsame Töchter.

Del Toros Film "Shape of Water" war mit vier Oscars der erfolgreichste Film der 90. Academy Awards. Das Fantasy-Märchen wurde unter anderem als bester Film ausgezeichnet, Del Toro wurde für die beste Regie gekürt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1