WC-Song

Regine Aeppli stellt bei «Morning Has Broken» den Radio ab

Cat Stevens' "Morning Has Broken" kann Regine Aeppli nicht mehr hören (Archiv)

Cat Stevens' "Morning Has Broken" kann Regine Aeppli nicht mehr hören (Archiv)

Es gibt ein Lied, das kann Regine Aeppli, Bildungsdirektorin des Kantons Zürich, nicht mehr hören: «Morning Has Broken» von Cat Stevens, der sich heute Yusuf Islam nennt. Dass sie den Song nicht mag, hat aber nichts mit dem Musiker zu tun.

Ein ehemaliger Mitbewohner von Aeppli (58) ist schuld an ihrer Abneigung dem Lied gegenüber. "In einer meiner studentischen Wohngemeinschaften installierte ein Elektronikfreak das Lied im WC, sodass es jedes Mal ertönte, wenn man musste", erzählt die Zürcher Bildungsdirektorin in der Zeitung "Tages-Anzeiger".

Wenn Aeppli wütend ist, holt eine Bernerin sie zurück auf den Boden: Sophie Hunger mit ihrem Lied "Shape". "Es hat einen tollen und coolen Refrain, der einen wieder 'in shape', in die richtige Form, zurückführt", sagt Aeppli.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1