Freiheit

Rapper T.I. wird frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen

Wieder auf freiem Fuss: Rapper T.I. (Archiv)

Wieder auf freiem Fuss: Rapper T.I. (Archiv)

Rapper T.I. (30) kann sich über das frühzeitige Ende seiner Gefängniszeit freuen: Der Musiker ist am Mittwoch, einen Monat vor Ablauf einer elfmonatigen Strafzeit, aus dem Forrest City Gefängnis in Arkansas entlassen worden.

Das bestätigte der Sprecher des US-Federal Bureau of Prisons, Ed Ross, der Nachrichtenagentur dpa. "Er wird nun bis zum 29. September in einem Übergangshaus in der Nähe seiner Wohnung untergebracht", sagte Ross. T.I. hatte wegen eines Verstosses gegen seine Bewährungsstrafe eingesessen.

T.I. hatte sich nach der Entlassung beim Kurznachrichtendienst Twitter über seine Freiheit gefreut: "Es fühlt sich gut an, wieder dort zu sein, wo ich hingehöre. Zurück in den Armen von denen, die mich am meisten brauchen. Der Sturm ist vorbei und die Sonne wieder da."

Dem Rapper, der eigentlich Clifford Harris heisst, war 2009 eine Bewährungsstrafe wegen Verstosses gegen das Waffengesetz auferlegt worden. Nachdem er im September 2010 mit der Designerdroge Ecstasy erwischt wurde und damit gegen die Bewährungsauflagen verstiess, wurde T.I. im Oktober 2010 zu elf Monaten Haft verurteilt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1