Im Oktober hatte Sido dort einen Society-Reporter attackiert, ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn wüst beschimpft. Der Sender beendete die Zusammenarbeit mit Sido daraufhin kurzfristig, nahm die Kündigung aber rasch wieder zurück.

Der Hip-Hop-Musiker entschuldigte sich in einer Live-Sendung der Show für sein Verhalten: "Das, was ich getan habe, war falsch." Ironie des Schicksals: Die ORF-Sendung des attackierten Journalisten und Fernseh-Moderators wurde in der Zwischenzeit eingestellt.