Schwindel

Radiostation schickt Beyoncé-Double zu Albertina-Besichtigung

Beyoncé (Archiv)

Beyoncé (Archiv)

Ein Double der R&B-Diva Beyoncé hat laut österreichischen Medienberichten am Dienstag das Wiener Kunstmuseum Albertina besichtigt. Die US-Sängerin wusste offenbar nichts von ihrer Doppelgängerin, die im Auftrag einer Radiostation unterwegs war.

Beim renommierten Museum hatten erste Berichte über ein Beyoncé-Double für Irritationen gesorgt. "Wir finden das eine Frechheit", sagte Sprecherin Verena Dahlitz gegenüber der APA, als sie noch dachte, die Sängerin selbst habe ein Double ins Museum geschickt, um durch die Stadt flanieren zu können.

"Wir haben am Dienstag schon leichte Zweifel gehabt, aber wir waren uns nicht sicher", sagte sie zum Auftritt des Doubles. Dahlitz tröstet sich damit, dass nicht nur das Museumsteam samt Direktor genarrt worden war. Auch Teenies in der Stadt hätten dem Double ihres Idols hinterhergekreischt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1