In flagranti

Quentin Tarantino ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Diebstahl in der Firma: US-Regisseur Quentin Tarantino soll zwei Einbrecher in flagranti überrascht haben. (Archivbild)

Diebstahl in der Firma: US-Regisseur Quentin Tarantino soll zwei Einbrecher in flagranti überrascht haben. (Archivbild)

US-Regisseur Quentin Tarantino (55, «Django Unchained") hat einem Bericht des Promi-Portals «TMZ.com» zufolge zwei Einbrecher in seinem Haus überrascht. Der Regisseur hörte in der Nacht zum Sonntag gegen Mitternacht Geräusche und stiess beim Nachsehen auf zwei Männer.

Ein Bewohner habe zu dieser Zeit Einbrecher in seinem Haus überrascht, die daraufhin mit einigen Wertgegenständen geflüchtet seien, erklärte die Polizei von Los Angeles auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Der Sprecher sagte nicht, wer in dem Anwesen wohnt - allerdings ist unter der genannten Adresse Tarantinos Filmproduktionsfirma A Band Apart registriert. US-Medienberichten zufolge wurden in letzter Zeit etliche Prominente Opfer von Einbrüchen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1