Grosskreutz war bei einer Party-Tour in Stuttgart Ende Februar in eine Schlägerei verwickelt worden. Der 18-Jährige soll den Fussballprofi mit der Faust geschlagen, der heute 17-Jährige getreten haben.

Grosskreutz war laut Staatsanwaltschaft bewusstlos und musste ins Krankenhaus. Der ehemalige Nationalspieler werde voraussichtlich am ersten Prozesstag als Zeuge gehört, hiess es am Donnerstag am Amtsgericht. Die beiden einschlägig vorbestraften Verdächtigen bestreiten die Tat. Das Gericht hat vier Verhandlungstage angesetzt.

Die Schlägerei veranlasste den VfB Stuttgart, sich von Grosskreutz zu trennen. Der heute 29-Jährige wechselte zu Darmstadt 98.