Wieder vor Gericht

Prozess gegen Chris Brown wegen Prügelei beginnt im April

Steht einmal mehr vor Gericht: Chris Brown (Archiv)

Steht einmal mehr vor Gericht: Chris Brown (Archiv)

US-Sänger Chris Brown muss sich laut Medienberichten ab dem 17. April in Washington vor Gericht verantworten. Der 24-Jährige wird der Körperverletzung verdächtigt. Er nimmt seit mehreren Monaten in einer Reha-Einrichtung in Kalifornien an Therapiekursen teil.

Beim Vorfall in Washington im vorigen Oktober soll sich Brown mit einem Mann vor einem Hotel gestritten haben und dabei handgreiflich geworden sein. Brown wies die Prügelvorwürfe damals zurück.

Der für seine Wutausbrüche bekannte Musiker muss sich noch an Bewährungsauflagen halten. Brown hatte 2009 seine damalige Freundin, die Sängerin Rihanna, verprügelt und war daraufhin zu einer Bewährungsstrafe und zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Meistgesehen

Artboard 1