Neues Leben

Prinz Harrys Verlobte Meghan Markle gibt die Schauspielerei auf

Ihren Blog hat sie bereits aufgegeben, nun will Meghan Markle für ihre Zukunft als Ehefrau von Prinz Harry auch die Schauspielerei an den Nagel hängen. (Archivbild)

Ihren Blog hat sie bereits aufgegeben, nun will Meghan Markle für ihre Zukunft als Ehefrau von Prinz Harry auch die Schauspielerei an den Nagel hängen. (Archivbild)

Nach ihrer Verlobung mit Prinz Harry will Meghan Markle die Schauspielerei an den Nagel hängen und sich auf gemeinnützige Projekte konzentrieren. «Es ist ein neues Kapitel.»

Sie sehe es nicht so, als gäbe sie etwas auf, sagte sie in einem gemeinsamen Interview mit ihrem künftigen Ehemann, das der Sender BBC am Montagabend ausstrahlte. "Ich sehe es als eine Veränderung."

Schon vor ihrer Beziehung zu Harry hatte sich Markle politisch engagiert. Die 36-Jährige, die einen Ruf als Feministin hat, reiste für eine Kampagne für sauberes Wasser der Hilfsorganisation World Vision nach Ruanda, berät die Hilfsorganisation One Young World und tritt im Namen der UNO für Frauenrechte ein. Davon abgesehen arbeitete Markle als Schauspielerin, Designerin und Bloggerin.

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten – Schlüsselmomente vom ersten Interview

Prinz Harry und Meghan Markle heiraten – Schlüsselmomente vom ersten Interview

Die Royals-Expertin Sarika Bose von der kanadischen University of British Columbia sagte, mit ihrer Aufnahme ins britische Königshaus müsse Markle "ihre Zeit und ihre Arbeit neu ordnen". Es sei "schwierig, eine so öffentliche Karriere wie die als Schauspielerin fortzuführen".

Ihren Lifestyle-Blog "The Tig" gab Markle kürzlich bereits auf. In den vergangenen Monaten gab es zudem Gerüchte, dass sie aus der Anwaltsserie "Suits" aussteigt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1