Der britische Thronfolger beeindruckte die Gastgeber mit ein paar Worten in der Maori-Sprache. "Ich fühle mich geehrt, wieder hier sein zu dürfen", sagte Prinz Charles. Er hatte die Königsfamilie der Ureinwohner bei früheren Besuchen bereits getroffen.

Für seine zweite Frau Camilla war es der erste Besuch. Die Maoris bereiteten den königlichen Gästen zunächst mit einer Kanu-Flotte auf dem Fluss Waikato rund 100 Kilometer südlich von Auckland einen traditionellen Empfang. Prinz Charles und Camilla zogen sich anschliessend zum Tee mit König Tuheitia zurück.