Fertig Schluss

Polo Hofer widmet sich der stillen Kunst

Polo Hofer sagt "Tschou zäme" (Archiv)

Polo Hofer sagt "Tschou zäme" (Archiv)

Er meint es ernst: In wenigen Monaten beendet Mundartrock-Legende Polo Hofer seine musikalische Karriere. «Mein Endspurt ist definitiv. Im Frühling ist Schluss.» Kurz vor seinem 70. Geburtstag im März 2015 steht sein allerletztes Konzert auf dem Programm.

Der Rockmusiker aus Oberhofen BE will aber unbedingt künstlerisch aktiv bleiben. Und zwar, indem er sich seinem ursprünglichen Beruf, der Hand-Litografie, widmet. "Mit dem Alter habe ich mehr Lust bekommen, allein kreativ zu sein", sagte Hofer im "SonntagsBlick". "Es gibt mittlerweile auch schon viele Anfragen für Ausstellungen."

Der Rücktritt ist offenbar kein spontaner Spleen. Denn wie auf Hofers Website zu lesen ist, ist die "Ändspurt-Tour" bereits akribisch durchgeplant. Nach einem Auftakt in der Badi Oberhofen am 6. September gastiert "Polo National" in diversen Schweizer Kantonen, bis in Schaffhausen am 7. März schliesslich das letzte Konzert stattfindet.

Meistgesehen

Artboard 1