Typisch verwöhnte, reiche Mittelklasse, mögen die Vertreter des britischen Hochadels schnöden, als jugendliche Torheit mag es die Königin Elizabeth II. auffassen. Dennoch kann es womöglich mehr sein als ein blosses Ärgernis für die sorglose Pippa Middleton (28), Schwägerin von Prinz William (29), und bekannt als schönster Po Englands.

Im schlimmsten Fall droht Pippa ein Aufenthalt hinter Gittern. Was sie verbrochen hat: Auf einer Spritztour im Cabrio mit drei Freunden schaute Pippa belustigt zu, wie einer der Begleiter mit einer Pistole auf die hinter ihrem Auto fahrenden Paparazzi zielte. Die Bilder wurden in der britischen «Sun» veröffentlicht.

Laut «Sun» werde überprüft, ob Pippa bei der Aktion beteiligt war oder nicht - strafrechtliche Folgen nicht ausgeschlossen. Sollte es sich um eine echte Waffe gehandelt haben, drohen den vier Beteiligten dem Informanten zufolge bis zu sieben Jahre Haft, bei einem Imitat immerhin bis zu zwei Jahre.

Pippa auf Spritzfahrt in Paris

Pippa auf Spritzfahrt in Paris

(cls)