Jazz

Pepe Lienhard will gepflegten Jazz bieten - akustisch und optisch

Landwirtschaft verleiht ihm Bodenhaftung: Pepe Lienhard (Archiv)

Landwirtschaft verleiht ihm Bodenhaftung: Pepe Lienhard (Archiv)

Pepe Lienhard, der mit seiner Band ab 29. Oktober wieder auf Tour ist, besteht bei seinen Leuten auf saubere Präsentation - musikalisch und optisch. Das Argument junger Musiker, sie könnten mit der Krawatte nicht spielen, lässt er nicht gelten: «Natürlich geht das!»

Früher hätten alle im Anzug gespielt, "auch ein John Coltrane", sagte der 67-Jährige der "Berner Zeitung". Den Avantgarde-Jazz eines Coltrane oder Miles Davies hätte er eigentlich selber auch dem Swing vorgezogen, aber "mit dieser Musik ist halt kein breites Publikum zu erreichen". Sich für die Publikumszahlen verbiegen, würde er allerdings auch wieder nicht.

Obwohl im AHV-Alter, fühlt sich Lienhard nicht alt. Sein Arbeitspensum habe er nicht reduziert, sondern nur verschoben: Er arbeite heute mehr im Garten oder mit seinen Tieren, vertraute der Freizeit-Bauer der "Coopzeitung" an. Die Arbeit in Garten und Stall bewahre ihn auch davor, wie andere Kollegen den Boden unter den Füssen zu verlieren.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1