Demnach wird es Weber nicht mehr anstreben, sich mit dem Mister-Schweiz-Titel schmücken zu können, Olympiasieger im Eiskunstlauf zu sein oder die Erstbesteigung des Pilatus zu vollbringen, wie er im Sonntagsblatt ausführt.

Auch "Ehemann von Shakira" und "Trauzeuge des Papstes" zu werden, hat der ehemalige Lehrer offenbar widerwillig von seiner Lebenstraum-Liste gestrichen.

Im Laufe der Zeit hat sich zudem Webers Meinung zu Frauen am Steuer fundamental geändert. Früher habe er Frauen bewundert, weil sie intelligenter Auto gefahren seien. "Heute haben sie aufgeholt und fahren gleich dumm herum wie Männer. Schade."