Ende Jury

Paula Abdul will in den USA keine «Superstars» mehr suchen

Abdul verkündet Rücktritt (Archiv)

Abdul verkündet Rücktritt (Archiv)

US-Sängerin Paula Abdul will keine «Superstars» mehr suchen. Per Twitter verkündete sie ihren Abschied von der beliebten Fernsehsendung «American Idol», bei der sie sich als Jurorin Kultstatus erarbeitet hatte.

"Mit grosser Trauer in meinem Herzen habe ich entschieden, nicht zu Idol zurückzukehren", schrieb Abdul im Onlinedienst für Kurzbotschaften. Gründe für ihre Entscheidung gab sie nicht an, aber offenbar konnte sie sich mit dem Fernsehsender Fox nicht auf die Vertragsmodalitäten und damit übers Geld einigen.

"American Idol" wird in den USA jede Woche im Schnitt von mehr als zehn Millionen Menschen gesehen, hinzu kommen zahlreiche Zuschauer in anderen Ländern.

Durch "American Idol" wurde unter anderem Jennifer Hudson bekannt, die inzwischen einen Oscar gewonnen hat. Paula Abdul hatte in den 80er und Anfang der 90er Jahre zahlreiche Hits und verkaufte mehr als 50 Millionen Platten.

Meistgesehen

Artboard 1