Imagekorrektur

Paul McCartney rückt John Lennons Image ins rechte Licht

Lennon (l.) und McCartney (Archiv)

Lennon (l.) und McCartney (Archiv)

Paul McCartney (67) hat in einem Radio-Interview verraten, dass er und John Lennon keineswegs so verschieden gewesen seien, wie oft behauptet worden ist.

"John hat sehr viel Mist erzählt und dann später beteuert, er habe es gar nicht so gemeint. Das alles ist Unsinn", sagte der Ex-Beatle laut "Mirror" über die angebliche Rivalität zwischen den beiden.

Ausserdem sei Lennon auf keinen Fall der harte Typ gewesen, den viele in ihm hätten sehen wollen. "Er war sehr sanftmütig und wir hatten vieles gemeinsam", meinte McCartney.

Meistgesehen

Artboard 1