Bereits zweimal war Shawne Fielding, texanisches Ex-Model und in der Schweiz an der Seite von Botschafter Thomas Borer bekannt geworden, verheiratet. Und sie will nochmal. Doch der Mann an ihrer Seite sieht das anders. Patrick Schöpf, ehemaliger Eishockey-Goalie und seit fünf Jahren an der Seite von Shawne Fielding sagt: «Da ich es nicht sein werde, wird sie einen anderen heiraten.»

«Das musst du jetzt erklären», sagte Moderator Oliver Steffen, der das Promi-Paar in der ersten Woche des neuen Jahres in der Sendung «TalkTäglich» zu Gast hatte. «Keine Hochzeit 2019? Dabei wäre das doch wunderschön.»

«Die Ehe braucht ein Update»

Doch Patrick Schöpf ist ein gebranntes Kind. Zu gross die «Enttäuschung», die er nach seiner ersten Ehe erlebt hat. «Da kann dir die Frau davonlaufen, nimmt noch die Hälfte deines Geldes mit und dann sagt irgendein Richter, dass du deine Kinder nur noch jede zweite Woche zwei Tage sehen kannst.»

Eine nochmalige Hochzeit werde es für ihn deshalb nicht geben. Vorher müsse sich die Ehe als solches verändern. «Alles wird upgedatet, das Telefon, der Computer – weshalb nicht die Ehe?», fragt Patrick Schöpf. Er ist überzeugt: «Die Ehe braucht ein Update.»

Und was sagt Shawne Fielding dazu? «Ich habe Zeit.»

Trottel, Tränen, Ohrfeige

Dafür haben die beiden die Teilnahme in der RTL-Show «Das Sommerhaus der Stars» gemeistert und dort den ersten Platz nur knapp verpasst. Er nannte sie einen Trottel, sie gab ihm eine Ohrfeige, es gab Tränen.

In der Talksendung beteuern sie beide lachend, dass sie nicht mehr streiten als ein «normales» Paar und sich abseits der TV-Kameras auch nicht schlagen würden. Fielding: «Das war ein Hollywood-Slap, eine Werbung für die Show.» 

Zuletzt waren das Paar in der Schweiz auf TV24 in der Promi-Gala von «Ninja Warrior Switzerland» zu sehen. Einzeln sind sie auf den herausfordernden Hindernisparcours geschickt worden und fassten danach den Vorsatz fürs neue Jahr, mehr Sport zu machen. Gemeinsam. (smo) 

Sehen Sie hier die Sendung TalkTäglich mit Shawne Fielding und Patrick Schöpf in voller Länge:

Society-Paar des Jahres