Heimat

Patrick Nuo freut sich auf Semmeli und Joghurt

Patrick Nuo (links) mit seinen DSDS-Jurykollegen Fernanda Brandao und Dieter Bohlen (Archiv)

Patrick Nuo (links) mit seinen DSDS-Jurykollegen Fernanda Brandao und Dieter Bohlen (Archiv)

Der Luzerner Popstar Patrick Nuo (28) kehrt gerne an den Ort seiner Kindheit zurück: «Gettnau hat für mich eine mystische Wirkung. Ich reise sehr gerne dahin, wenn ich Kraft tanken muss.»

Dank seines Einsatzes als Jurymitglied bei der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) hat Nuo jetzt öfters die Gelegenheit die Schweiz zu besuchen, wie er im "Blick" erzählt. Seit neun Monaten lebt er mit seiner Frau Molly Schade (27) und seinen zwei Kindern in Los Angeles. Deshalb komme er sonst nur ein bis zwei Mal jährlich in die Schweiz.

"Ich freue mich immer besonders auf 'Semmeli', die frischen Joghurts und Käse aus dem kleinen Dorfladen." Traurig mache ihn, dass im Februar das Haus seiner Eltern in Gettnau bis auf die Grundmauern abgebrannt sei: "Sie haben alles verloren." Doch jetzt gehe es mit den Eltern, die momentan im Nachbarort von Gettnau wohnen, wieder aufwärts.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1