Umweltbewusst

Pascale Bruderer setzt auf Muskelkraft und ÖV

Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer (Archiv)

Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer (Archiv)

Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer ist oft und gerne zu Fuss unterwegs. Seit fünfzehn Jahren besitzt die Aargauer SP-Nationalrätin ein Generalabonnement. «Sogar unser Hund Kala hat ein GA», sagt die höchste Schweizerin.

Am einfachsten sei es, umweltbewusstes Verhalten routinemässig in den Alltag einzubauen. "Dann geht es ganz ohne Verzicht auf Lebensqualität", sagt die 33-Jährige im Interview mit der Zeitschrift "Gruen", einer Beilage der "Schweizer Illustrierten".

Der Umwelt zuliebe versucht die Sozialdemokratin auch Strom zu sparen, wo es geht. So setzt Bruderer auf effiziente Elektrogeräte. Zudem sei sie pingelig im Kampf gegen Stand-by-Verschwendung. "So pingelig, dass sich mein Mann ein wenig ärgert", verrät Bruderer.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1