Millionenklage

Paris Hilton schminkt sich im Gerichtssaal

Hilton auf dem Weg ins Gericht

Hilton auf dem Weg ins Gericht

Party-Girl Paris Hilton (28) ist durch ihr seltsames Verhalten im Gerichtssaal aufgefallen. Zunächst korrigierte sie ständig ihr Make-up und ihre Frisur, dann winkte sie auch noch dem Richter auf dem Weg zum Zeugenstand schelmisch zu.

"Ich hatte noch nie eine Zeugin, die mir gewunken hat", amüsierte sich Richter Federico Moreno. Im Zeugenstand kam Hilton dann jedoch knallhart zur Sache, berichtet der US-Fernsehsender MSNBC. Hilton muss sich gegen eine Klage in Höhe von 8 Millionen Dollar zur Wehr setzen.

Die Produzenten des Films "Die Party Animals sind zurück" von 2006 beschwerten sich, dass die Hotelerbin nicht - wie vertraglich festgelegt - genug für die Werbung des Films getan hätte. Deshalb sei der Film gefloppt.

Hilton dementiert das. "Wenn ich meinen Namen mit einem Projekt in Verbindung bringe, dann will ich, dass es so grossartig wie möglich wird. Es hätte besser sein können, wenn alles professioneller gelaufen wäre", so Hilton.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1