Das jedenfalls übermittelte der Geisterseher Tyler Henry in seiner Sendung "Hollywood Medium". "Daumen hoch", meinte Henry, "das ist ein 100-prozentiges Ja". Ihr verstorbener Lebensgefährte wolle nicht, dass sie ihre Tochter allein grossziehe. "Und er schätzt das Gefühl, dass er immer mit Ihnen verbunden sein wird, aber Sie sollen sich absolut frei fühlen, zu lieben, wen immer Sie wollen."

Lakshmis Liebesleben ist allerdings komplizierter, als es scheint, wie das Promiportal pagesix.com berichtet. Nach der Scheidung vom Schriftsteller Salman Rushdie 2007 war sie mit ihrem jetzigen Partner Adam Dell - dem Bruder des "Dell"-Gründers Michael Dell - zusammen.

Nachdem sie sich von Dell getrennt hatte, war sie von 2009 bis zu seinem Tod 2011 Frostmanns Lebensgefährtin. 2010 kam Tochter Krishna zur Welt. Und obwohl Dell der biologische Vater war, anerkannte Frostmann die Vaterschaft an. Nach seinem Tod hat er dem Mädchen einen milliardenschweren Treuhand-Fond hinterlassen.