Babys à gogo

Olympiasiegerin Tanja Frieden erwartet ihr erstes Kind

Tanja Frieden im Glück: Nach beruflichen und privaten Schicksalsschlägen freut sich die Olympiasiegerin auf ihr erstes Kind (Archiv)

Tanja Frieden im Glück: Nach beruflichen und privaten Schicksalsschlägen freut sich die Olympiasiegerin auf ihr erstes Kind (Archiv)

Nach dem jähen Karriereende und dem Verlust ihrer Eltern schwelgt Tanja Frieden wieder im Glück: Die Snowboard-Cross-Olympiasiegerin 2006 und ihr Freund Marc Ramseier erwarten ein Baby. «Ich spürte ohne Test, dass ich schwanger bin», sagt sie.

Es gehe ihr "richtig gut", verriet die 39-Jährige auf schweizer-illustrierte.ch. "Ich werde zwar schneller müde. Aber noch gibt es nichts, was ich mir körperlich nicht mehr zutrauen würde. Die Lust auf Bewegung ist ungebrochen." Dieses Gefühl wird wohl noch ein Weilchen anhalten - die Sportskanone ist erst im vierten Monat und das Bäuchlein noch kaum zu sehen.

Im Frühsommer hat die heutige Mentaltrainerin und Referentin die Schwangerschaft ganz ohne Test bemerkt. "Als ich darauf Marc zu Hause anrief, flossen Tränen. Solche des Glücks und auch solche des Schmerzes, weil meine Eltern das nicht mehr miterleben durften", so die werdende Mutter. Mittlerweile haben die zukünftigen Eltern die Herztöne des Kindes gehört: "Unbeschreiblich, was das da in einem vorgeht", sagen sie.

Meistgesehen

Artboard 1