Erneut erkrankt

Olivia Newton-John behandelt Krebs mit Cannabis

Die australische Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John ist erneut an Krebs erkrankt. Und froh, die Schmerzen hochoffiziell mit Cannabis lindern zu können. (Archivbild)

Die australische Schauspielerin und Sängerin Olivia Newton-John ist erneut an Krebs erkrankt. Und froh, die Schmerzen hochoffiziell mit Cannabis lindern zu können. (Archivbild)

Die australische Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John ist erneut an Krebs erkrankt. Ärzte hätten einen Tumor an ihrer Lendenwirbelsäule entdeckt, sagte die mit dem Musicalfilm «Grease» weltberühmt gewordene Künstlerin einem australischen Fernsehsender.

Sie bekomme Bestrahlungen und Cannabis gegen die Schmerzen. Die 69-Jährige lobte, dass dies an ihrem Wohnsitz im US-Bundesstaat Kalifornien möglich sei.

Ihr "Traum" sei es, dass Cannabis bald auch in Australien allen Krebspatienten zugänglich sei, sagte Newton-John in dem Interview mit Channel Seven. Ihren Ehemann John Easterling, der ihre Tinkturen herstelle, nannte sie liebevoll ihren "Medizinmann".

Bei Newton-John, die 1978 an der Seite von John Travolta in "Grease" spielte, war 1992 Brustkrebs diagnostiziert worden. 2013 wurde ein weiterer Tumor in ihrer Schulter entdeckt. Die Krankheit und ihr Kampf dagegen veränderten ihr Leben. Newton-John begann, sich für die Krebsforschung und Früherkennung zu engagieren. Einnahmen aus mehreren ihrer Alben und Konzerte widmete sie dem Kampf gegen Krebs und anderen wohltätigen Zwecken.

Meistgesehen

Artboard 1