Wie über bekannte Frauen, die unter Depressionen leiden, berichtete werde, sei "beleidigend", sagte O'Connor laut der Internetseite der Zeitschrift "NME". "Weibliche Stars werden in der Strasse gelyncht und verspottet. Ich bin da selbst hindurch gegangen, und es war wirklich entsetzlich", so die Musikerin.

Die Irin, die unter einer bipolaren affektiven Störung leidet, musste 2012 eine eben erst begonnene Tournee wegen ihrer Krankheit abbrechen. Ausserdem hat sie bereits zumindest zwei Suizidversuche hinter sich.