Filmemacher verletzt

Obwaldner Filmemacher Luke Gasser nach Brünig-Schwinget gestürzt

Luke Gasser ist nicht vor Unfällen gefeit (Key)

Luke Gasser ist nicht vor Unfällen gefeit (Key)

Der Obwaldner Filmemacher, Rockmusiker und Künstler Luke Gasser ist nach dem Brünig-Schwinget vom vorletzten Sonntag ins Kantonsspital Luzern eingeliefert worden. Der Grund: Gasser stürzte eine Treppe hinab und fiel auf den Kopf.

"Ich habe ein Schädelhirntrauma erlitten", sagte Gasser der Neuen Luzerner Zeitung vom Dienstag. Ein Helikopter der Rettungsflugwacht hat ihn ins Spital geflogen. Es gehe ihm wieder besser. "In zwei, drei Wochen werde ich voraussichtlich wieder auf dem Damm sein."

Was genau passiert sei, daran könne er sich nicht erinnern, sagte der 48-Jährige. Freunde hätten ihm erzählt, ihm sei wegen Unachtsamkeit ein Fehltritt passiert. Er sei auf dem Kopf gelandet und bewusstlos liegen geblieben. Inzwischen hat Gasser das Spital wieder verlassen.

Meistgesehen

Artboard 1