In der Radioshow "Johnny's House" in Miami erzählte der 41-jährige Countertenor, wie das Kurzzeit-Comeback zustande gekommen sei: Vor ein paar Wochen habe Justin Timberlake aus dem Blauen heraus angerufen, und gefragt, ob er für einen Auftritt zu haben sei. "HELL YES", habe er geantwortet.

Als sie sich alle in Miami zu Proben trafen, habe Timberlake zwei Bomben platzen lassen: Erstens: Tanzen sei erforderlich, zweitens: MTV wisse nichts über den "streng geheimen Plan". Irgendwie sickerte das Vorhaben dann doch durch: Als die Fünf am Sonntagabend in New York das erste Mal seit neun Jahren wieder gemeinsam auftraten, wunderte sich niemand.