Denn dieser gehe sicher auch ungern einkaufen, sagte der 33-Jährige dem "Migros-Magazin". Gefragt, was mehr gefördert werden sollte, Kultur oder Sport, wählte der Berner den Sport - genauer den Breitensport, "die verlässlichste Gesundheitsquelle überhaupt".

Und auf die Frage, was man nicht mit Geld kaufen könne, antwortete der Liedermacher: "Einen zweiten Planeten".