Ehrgeizig

Nico Rosberg plant Wirtschaftsstudium in Kalifornien

Sein Interesse an der Wirtschaft ist gross: Nico Rosberg besuchte im Januar das World Economic Forum in Davos.

Sein Interesse an der Wirtschaft ist gross: Nico Rosberg besuchte im Januar das World Economic Forum in Davos.

Der deutsche Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg will nach dem Rücktritt vom Profisport ein Wirtschaftsstudium in Kalifornien in Angriff nehmen. Er will im nächsten Jahr an der Stanford Business School einen Kompaktkurs besuchen.»

"Ich habe den Campus besucht, ein Wirtschaftsprofessor hat mich herumgeführt. Der Oberhammer, welche Brains dort studiert haben", zeigte sich der 32-Jährige in der Zeitschrift "Gala" begeistert. Zuvor hatte Rosberg das Silicon Valley bei San Francisco besucht, das bedeutendste Zentrum der globalen IT- und High-Tech-Industrie. "Diese Reise stand schon immer auf meiner Bucket List."

Beeindruckt habe ihn, dass die Unternehmer dort "furchtlos" seien: "Keiner von ihnen hat Angst vorm Scheitern oder Versagen. In unserer Kultur empfinde ich das gänzlich anders."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1