Kampf der Geschlechter

«Next Topmodel» kann in Österreich jetzt auch ein Mann werden

Die Mutter aller Topmodel-Castingshows: Heidi Klum (Archiv)

Die Mutter aller Topmodel-Castingshows: Heidi Klum (Archiv)

Revolution auf dem Fernseh-Laufsteg: Bei der Castingshow «Austria's next Topmodel» sind in der nächsten Staffel auch Männer mit im Rennen. Unter dem Motto «Der schönste Kampf der Geschlechter» treten in Österreich neun junge Herren gegen neun junge Damen an.

Das teilte der Sender Puls 4 am Mittwoch mit und bestätigte einen Bericht des Mediendienstes dwdl.de. Nach einem erfolgreichen Experiment in der US-Version habe Puls 4 sich als erster Sender in Europa entschlossen, die Sendung zu erweitern.

Eine deutsche Version des internationalen Erfolgsformats läuft als "Germany's next Topmodel" auf ProSieben und wird von Heidi Klum moderiert.

Die zwölfte Staffel von "Austria's next Topmodel" mit Moderatorin Melanie Scheriau und den Profi-Models Michael Urban und Papis Loveday wird vom 11. September an gesendet. Erstmals werde auch die Meinung der Zuschauer berücksichtigt. Die Fotos der Kandidaten würden online gestellt. Das Publikumsvoting ergänze das Urteil der Juroren.

Insgesamt hatten sich laut Sender 5000 junge Menschen beworben, wurden auf der Strasse oder im Club von Casting-Fachleuten angesprochen.

Meistgesehen

Artboard 1