Unter Druck

Newcomerin macht Robbie Williams den Platz an der Spitze streitig

Robbie Williams landete mit dem Song "Bodies" einen Nummer-Eins-Hit (Archiv)

Robbie Williams landete mit dem Song "Bodies" einen Nummer-Eins-Hit (Archiv)

Gerade meldete sich Robbie Williams (35) mit dem Song «Bodies» zurück und landete prompt einen Nummer-Eins-Hit. Jedoch ist er nicht der einzige Anwärter auf die Spitze der UK-Single-Charts.

Wie die BBC auf ihrer Internetseite berichtet, wurde die Single "Bad Boys" von Alexandra Burke (21) nur wenige Tage nach ihrem Erscheinen bereits doppelt so häufig verkauft wie Robbies Comebacksingle. Den Song, welchen Burke mit dem Rapper Flo Rida aufgenommen hat, dürfte bald 100 000 Mal über den Verkaufstresen gegangen sein.

In einer Fernsehshow des Senders ITV1 gaben beide Chart-Konkurrenten kürzlich ihre Songs zum Besten. Williams enthüllte, dass bei seinem ersten TV- Auftritt seit drei Jahren einiges schief gelaufen ist. So wollte sich offenbar eine Tür nicht öffnen, um ihn von der Bühne zu entlassen.

In seinem Blog schrieb der Popstar: "Ich weiss nicht, ob ihr es gesehen habt, aber ich habe die Tür selbst aufschieben müssen. Das war nicht Teil der Show." Burke muss unterdessen gegen den Vorwurf kämpfen, sie habe in der Castingshow "The X Factor", die ihr den Durchbruch verschaffte, nicht live gesungen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1