Rekord

Neuester Harry-Potter-Film bricht Einnahmerekord

Der letzte Harry Potter-Film ist auf Rekordkurs

Der letzte Harry Potter-Film ist auf Rekordkurs

Der achte und letzte Harry-Potter-Film hat an den nordamerikanischen Kinos einen grandiosen Start hingelegt: Am ersten Tag spielte «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2» geschätzte 92,1 Millionen Dollar ein und damit mehr als je ein anderer Film zuvor.

Dies teilte das auf die Auswertung von Zuschauerzahlen spezialisierte US-Unternehmen Exhibitor Relations am Samstag mit. Den bisherigen Rekord hatte der zweite Teil der Vampir-Romanze "Twilight" gehalten, der an seinem ersten Tag in den Kinos Nordamerikas 72,7 Millionen Dollar eingespielt hatte.

Der Harry-Potter-Streifen war in der Nacht zum Freitag mit einer Mitternachts-Vorstellung in den Kinos Kanadas und der USA gestartet - und hatte dabei bereits geschätzte 43,5 Millionen Dollar eingespielt.

Der Film könnte nun auch das erfolgreichste Premierenwochenende in Nordamerika hinlegen. Diesen Rekord hält bislang der Batman-Film "The Dark Night", der 2008 an seinem ersten Wochenende in Kanada und den USA rund 158 Millionen Dollar eingespielt hatte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1