Mit der Kuppler-Show «Bachelorette» hat TV-Macher Dominik Kaiser (47) die Zuschauer auf Sicher, denn auch die aktuelle Staffel ist ein Quotenknüller. Und die Vorwürfe, dass Eli Simic (28) und die Kandidaten bei den Dreharbeiten dem 3+-Produktionsteam gehorchen mussten und vieles, unter anderem Streite oder gar Kussszenen, vom Drehbuch diktiert wurden, lässt sich die Rosenkönigin nicht bieten: «Wäre das so gewesen, hätte ich gar nicht mitgemacht. Ich bin keine Person, die schauspielern kann. Alles, was ich bei den Dreharbeiten sagte, kam zu hundert Prozent von mir», sagt Simic.

Nur noch fünf Kandidaten sind im Rennen um die letzte Rose und somit um das Herz der Bachelorette. Das grosse Abenteuer, welches in Thailand begonnen hat und schon längst aufgezeichnet ist, endet im Oman. Und Simic hat ihren Traumprinzen bereits gefunden: «Ich bin sehr verliebt», sagt sie. «Leider müssen wir bis zum Finale alles geheim halten und uns verstecken. Das ist sehr nervenzehrend, denn ich möchte am liebsten jede Sekunde mit ihm zusammen sein oder einfach mit ihm einkaufen gehen oder in einer Bar etwas trinken.»

Zusammenziehen wollen die beiden nicht, «zuerst müssen wir uns besser kennen lernen und auch im Alltag funktionieren», sagt Eli Simic, ausgebildete Make-up-Artistin und Finanzberaterin. Ihr neuer Freund muss verzichten können, denn heute lebt Simic ihren Traumjob und ihre Passion für Magie als «Quick-change»-Artistin aus, sie ist Meisterin der Verwandlungskunst. Wo andere Minuten bis Stunden brauchen, benötigt sie nur wenige Sekunden: Die Bachelorette wechselt auf spektakuläre Weise die Kleider und hält den Guinness-Weltrekord für die meisten Kostümwechsel.

Eli Simic und Bühnenpartnerin Natalie Breitenmoser beim "Quick Change" in der Sendung "TV-Total" von Stefan Raab:

Auf die Frage, ob ihr Freund nicht eifersüchtig werde, wenn er sie in der Sendung andere Männer küssen sehe, verneint die Bachelorette: «Klar ist es ein komisches Gefühl, doch schon bei der Anmeldung wusste man, was auf einem zukommen kann. Wir gehen locker damit um, und er ist sehr verständnisvoll. Ich verliebe mich täglich neu in ihn, er ist wunderbar.» Von den Zuschauern als Favorit gehandelt wird der Zürcher Fitness-Coach Anthony (26).

Schnell und schmerzvoll: So blitzte der Freiämter Matthias bei der «Bachelorette» ab

Schnell und schmerzvoll: So blitzte der Freiämter Matthias bei der «Bachelorette» ab