An allererster Stelle sei "die Schule und nichts als die Schule" gekommen, sagte sie dem "Lufthansa Magazin". Sie habe aber nicht das Gefühl gehabt, dadurch etwas versäumt zu haben, betonte die Schauspielerin mit amerikanischen und israelischen Wurzeln ("Black Swan"). "Du verpasst etwas, und Du gewinnst etwas, das sehe ich ganz pragmatisch."