Modelleben
Nach Scheidung: Topmodel Miranda will ihre bisexuellen Fantasien ausleben

Topmodel Miranda Kerr hat sich bei ihrem neuesten Fotoshooting für das GQ Magazine komplett ausgezogen und in einem Interview verraten: Sie liebt sowohl Männer wie auch Frauen.

Merken
Drucken
Teilen

Vor einem halben Jahr haben Miranda Kerr und ihr Noch-Ehepartner Orlando Bloom bekanntgegeben, dass sie sich scheiden lassen wollen.

Nun wolle die 30-Jährige all ihre unterdrückten bisexuellen Fantasien ausleben, erklärt das Supermodel gegenüber British GQ magazine. «Ich schätze sowohl Männer als auch Frauen», sagte sie vor dem Fotoshooting mit Starfotograf Mario Testino.

Am selben Tag noch teilte die Schönheit aus Australien ein Selfie auf Instagram und betitelte das Bild mit: «Habe Spass am Set mit Sophfei, dem süssesten Geisslein, das es je gab». So sorgte das australische Model selbst für Gerüchte um ihre erste GeschlechtspartnerIN.

Miranda Kerrs Instagram-Bild Ihre Bildlegende: «Habe Spass am Set mit Sophfei»

Miranda Kerrs Instagram-Bild Ihre Bildlegende: «Habe Spass am Set mit Sophfei»

Instagram

Zuvor waren Gerüchte kursiert, sie sei mit dem 46-jährigen Medienmogul James Packer ausgegangen. Gleichzeitig erklärte Orlando Bloom gegenüber dem britischen Times Magazine, er liebe seine ehemalige Frau noch sehr.

Und dennoch müsse er einsehen: «Unsere beider Leben werden sich immer kreuzen, nicht nur wegen unserem gemeinsamen Kind, sondern auch wegen unserer Vergangenheit. Es ist wichtig, dass wir uns gegenseitig immer respektieren und die Trennung für Flynn so schmerzlos wie möglich über die Bühne bringen». (can)

Dieser Artikel erschien zuerst auf watson.ch