Kunstturner
Nach Karriere-Ende: Dieser Mops hilft Lucas Fischer auf dem Weg zurück ins Rampenlicht

Epileptische Anfälle und eine Handwarze haben Lucas Fischers Kunstturner-Karriere beendet. Auf seinem weiteren Weg unterstützt ihn eine ganz besondere Dame: Mops «Cake».

Drucken

Es war nicht einfach. Unter Tränen musste Lucas Fischer im vergangenen Herbst das Ende seiner Karriere bekanntgeben.

Jetzt trainiert der Aargauer für seine neue Musik- und Turnshow. Eine wichtige Rolle auf seinem Weg zurück ins Rampenlicht spielt Mopsdame «Cake», die Fischer zusammen mit seiner Freundin hält.

Die Sendung «tierisch» hat die beiden besucht und zeigt, wie «Cake» Lucas Fischer hilft, sein bitteres Karriere-Ende zu verarbeiten.

Der Mops begleitet den 25-Jährigen auf Schritt und Tritt. Nur auf die Bühne dereinst wohl eher nicht. «Für eine solche Show wäre sie zu wenig dressiert – ich glaube nicht, dass das funktionieren würde», so Fischer. (smo)

Aktuelle Nachrichten