Erholt

Nach Bandscheibenvorfall: Model Ronja Furrer ist wieder fit

Ronja Furrer kann wieder durchatmen (Archiv)

Ronja Furrer kann wieder durchatmen (Archiv)

Ende August hatte das Solothurner Model Ronja Furrer einen Bandscheibenvorfall. Jetzt hat sie sich davon wieder erholt. «Ich habe endlich meinen Körper wieder», freut sie sich.

Das Schweizer Topmodel Ronja Furrer ist wieder gesund. «Ich kann sogar wieder Velo fahren. Ich bin also bald wieder ganz die Alte», sagt sie im «SonntagsBlick». Die Solothurnerin ist seit einigen Tagen zurück in ihrer Wahlheimat New York.

Hello New York... I'm back! ✌️

Posted by Ronja Furrer on Donnerstag, 8. Oktober 2015

Ronja Furrer wieder in New York

Sie bereitet ihre Rückkehr ins Modegeschäft vor. «Ich habe endlich meinen Körper wieder.»

Ende August hatte eine Schmerzattacke das Topmodel durchgeschüttelt. «Die Schmerzen kamen aus dem Nichts», erinnert sie sich. «Ich konnte mich kaum mehr bewegen, weil alles so wehtat.» Diagnose: Bandscheibenvorfall! Furrer musste sofort eine Zwangspause einlegen: «Ich war wie betäubt, schaffte es kaum noch, einen klaren ­Gedanken zu fassen.»

Wie es zu dem Bandscheibenvorfall kam, darüber kann Furrer nur spekulieren: «Vielleicht, weil ich während meiner neun Jahre im Modelbusiness zu oft hohe Absätze getragen habe», sagt sie. «Vielleicht wegen des kleinen Autounfalls, den ich vor einem Jahr hatte.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1