Ihm gehöre eine Immobilienfirma mit Sitz in Zürich. In einer weiteren mit Sitz in Zug amtiere er als Vizepräsident. "Den Geschäftssinn hat er von mir", sagt Lehmann, Inhaberin eines Schönheitssalons.

Ihre "Schwiegertochter in spe" habe sie noch nicht kennengelernt, sagte Lehmann der "GlücksPost". Ausser, dass sie ständig Telefonanrufe und Besuche von Journalisten bekomme, wirke sich die Liebesbeziehung ihres Sohnes zu Sharon Stone nicht auf ihr Leben aus. Sie wolle auch gar nicht geschäftlich davon profitieren.