Kassenschlager

Musikverband kürt Taylor Swift zur populärsten Musikerin

Country-Sternchen Taylor Swift ist auch als Popstar top (Archiv)

Country-Sternchen Taylor Swift ist auch als Popstar top (Archiv)

US-Sängerin Taylor Swift ist vom internationalen Musikverband IFPI zur populärsten Künstlerin 2014 gekürt worden. Sie sei in London während einer Probe mit der Auszeichnung überrascht worden, schrieb die britische «Dailymail» am Montagabend.

Swift sei gemessen an ihren Plattenverkäufen und der Zahl der Downloads ihrer Lieder im vergangenen Jahr die erfolgreichste Künstlerin gewesen, hiess es in einer Mitteilung. Ihr Album "1989" sei in den ersten Wochen allein in den USA mehr als 1,2 Millionen mal verkauft worden. Detaillierte oder vergleichbare Zahlen nannte der Verband allerdings nicht.

Taylor Swift war eigentlich mit Countrymusik bekannt - und erfolgreich - geworden. Die im vergangenen Herbst erschienene Platte "1989" war ihr erstes Popalbum. Im Mai wird die 25-Jährige ihre "1989"-Welt-Tournee in Japan beginnen, dann soll die mehrfache Grammy-Preisträgerin in Nordamerika, Europa, Australien und Asien auftreten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1