Er sei jetzt, wie viele andere Menschen, "in einer Lebensphase, die oft nicht heiter ist", sagte der langjährige "Tagesschau"-Moderator zu "Bluewin.ch". "Der Körper baut ab, wenn auch vielleicht nur langsam, der Horizont wird beschränkt." Ausserdem müsse man sich in seinem Alter nicht nur mit dem eigenen, sondern auch mit dem Tod anderer auseinandersetzen.

Passend zum Thema heisst das aktuelle Album von Heiri Müller "As long as I can sing". Wie der Sänger auf seiner Website schreibt, braucht ein alternder Mensch das Singen, "um über die Runden zu kommen in einer Zeit der persönlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen".

Was seine Musik angeht, darf es laut Müller ruhig abgehen, "verrückt sein". Ihm sei es schon lange nicht mehr wichtig, dass er primär schön klinge. "Heute ist es mir wichtig, dass ich mit Ausdruck singe, mein eigener Stil rüberkommt."