Atkinson benutzte den Flitzer hauptsächlich für Fahrten zum Einkaufen und zur Schule mit den Kindern, sagte er der Autobeilage des "Daily Telegraph".

Im August 2011 war das Auto nach einem Unfall in Flammen aufgegangen, Atkinson war aber nur leicht verletzt worden. Die Reparatur hat laut Nachrichtenagentur PA rund ein Jahr gedauert und annähernd eine Million Pfund - 1,3 Millionen Franken - verschlungen.

Der McLaren F1 fährt über 360 Stundenkilometer schnell und könnte beim Londoner Spezialhändler Taylor and Crawley bis zu 10 Millionen Pfund bringen.