Social Media

Moritz Bleibtreu findet sich zu alt für Youtube

Er sei in Sachen Social Media ein "alter Sack" - findet zumindest Moritz Bleibtreu selber. (Archivbild)

Er sei in Sachen Social Media ein "alter Sack" - findet zumindest Moritz Bleibtreu selber. (Archivbild)

Schauspieler Moritz Bleibtreu überlässt die sozialen Medien grösstenteils seinen jüngeren Kollegen. «Wenn wir mit unseren Mitte 40 anfangen, auf YouTube-Star zu machen, wird das ganz schnell peinlich», findet der 45-Jährige.

Dennoch fand der kultige Schauspieler im Gespräch mit dem "Playboy", man dürfe den Anschluss nicht verpassen. So ist er bei Twitter und Facebook zu finden und veröffentlicht alle paar Tage etwas aus seinem Berufsleben. Doch gerade auf Facebook seien längst nicht alle Altersgruppen unterwegs. "Das ist ein sehr, sehr junges Medium. Und wir sind alte Säcke", findet Bleibtreu ("Lammbock").

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1