Traumberuf

Moderatorin Steffi Buchli wollte als Kind Sängerin werden

Steffi Buchli wollte als Kind Sängerin werden (Bild: SRF/Archiv)

Steffi Buchli wollte als Kind Sängerin werden (Bild: SRF/Archiv)

Sportmoderatorin Steffi Buchli ist Fernsehfrau durch und durch. Als Kind liebäugelte sie allerdings mit einer Gesangskarriere.

"Ich träumte davon, Sängerin zu werden am Eurovision Song Contest", verrät die 33-Jährige im "Blick" vom Dienstag. "Rockstar zu sein, das stelle ich mir grossartig vor - Gwen Stefani oder Pink."

Letzterer sieht Buchli sogar ein wenig ählich, was ihrem Umfeld auch schon aufgefallen ist. "Kürzlich blätterte mein fünfjähriges Patenkind, ein Mädchen, in einem Heft, sah Bilder von Pink und sagte zu ihrer Mutter: 'Lueg, s'Gotti!'", erzählt die Moderatorin.

Musik rührt die Zürcherin manchmal gar zu Tränen. So bekennt sie: "Ich bin eine Hymnen-Heulerin! Mir kommen schnell die Tränen, wenn Landshymnen gespielt werden." Anfällig sei sie dahingehend aber nicht nur bei Sport-Triumphen sondern auch bei Filmen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1