Fronten gewechselt

Model-Legende Claudia Schiffer präsentiert ihre eigene Kollektion

Schiffer war für einmal nicht als Gast bei den Pariser Modeschauen

Schiffer war für einmal nicht als Gast bei den Pariser Modeschauen

Das frühere Supermodel Claudia Schiffer erschien am Dienstag nicht wie sonst üblich als Gast der Chanel-Schau von Karl Lagerfeld bei den Pariser Prêt-à-Porter-Schauen. Denn: Die 40-Jährige zeigt derzeit in Paris ihre eigenen Ideen für die Frauenmode - und zwar Stricksachen.

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Luxusmodehaus Iris von Arnim hat die dreifache Mutter, die viel in London lebt, eine Strickkollektion entworfen. Schiffer zeigte ihre Mode allerdings nur einem kleinen Kreis von Einkäufern und Journalisten.

Sie wisse aus jahrzehntelanger Arbeit viel über Mode, sagte Schiffer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Aber ich muss noch einiges lernen, wie zum Beispiel Zeichnungen anzufertigen. Im Moment sehen die so aus wie bei meiner sechsjährigen Tochter", erzählte sie.

Schiffers Entwürfe sollen Bequemlichkeit und Eleganz verbinden. Sie werden im kommenden Herbst in die Geschäfte kommen. Die Modemesse in Paris läuft noch bis Mittwoch.

Meistgesehen

Artboard 1