Schulweg

Mit dem Velo zur Schule - 10 000 Kinder strampeln für «bike2school»

Mit dem Velo zur Schule (Archiv)

Mit dem Velo zur Schule (Archiv)

Mit dem Velo statt zu Fuss oder motorisiert zur Schule - die Aktion «bike2School» will Schüler für das Radeln begeistern. 10 000 Kinder machen bis zu den Herbstferien mit.

60 Schulen aus 18 Kantonen beteiligen sich an der Aktion von Pro Velo Schweiz. Wie der Dachverband der Velofahrenden mitteilte, sind das rund 10 000 Schüler von der Primarschule bis zum Gymnasium, die vom 17. August bis 11. Oktober zur Schule radeln.

Die Aktion wird bereits zum zweiten Mal durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler können in einem Wettbewerb um Team- und Einzelpreise Punkte erstrampeln. Zudem wird die velofreundlichste Schule mit einem Barpreis von 5000 Franken belohnt.

"Bike2school" ist die Antwort des Dachverbands auf den Rückgang velofahrender Schüler, teilt Pro Velo Schweiz mit. Sie soll dem Bewegungsmangel entgegenwirken und Alternativen zum Elterntaxi aufzeigen.

Unterstützt wird die Aktion vom Bundesamt für Gesundheit, der Beratungsstelle für Unfallverhütung und der Gesundheitsförderung Schweiz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1