Karriere-Ende

Mit Alex Eugster tritt der Letzte des Trio Eugster von der Bühne ab

Alex Eugster, der mittlere der Gebrüder Eugster, beendet Anfang 2019 als letzter seines Trios seine Gesangskarriere. Als Grund gibt er sein Alter an: Er wird bald 81. (Archivbild)

Alex Eugster, der mittlere der Gebrüder Eugster, beendet Anfang 2019 als letzter seines Trios seine Gesangskarriere. Als Grund gibt er sein Alter an: Er wird bald 81. (Archivbild)

Alex Eugster, der mittlere der Gebrüder-Combo Trio Eugster, hat seinen letzten Auftritt angekündigt: im Januar 2019 mit dem Chor Hegnau, dessen langjähriger Leiter er ist. Als Grund für seinen Rückzug von der Showbühne nennt er sein Alter: Er wird im September 81.

Alex Eugster ist gelernter Klavierstimmer und -bauer. Seit er zusammen mit seinen Brüder Viktor (78) und Guido (82) in den 1960er Jahren das Trio Eugster gegründet hatte, wirkte er auch als Komponist, Gesangslehrer und Chorleiter. Den Gemischten Chor Hegnau, mit dem er laut "Glanz & Gloria" seine Dernière absolvieren wird, leitet er seit 1961.

Alex komponierte die meisten Melodien der Gassenhauer seines Trios, von denen "O läck du mir", "Ganz de Bappe", "Jetz muess de Buuch wägg" und "Sitzed Si, hocked Si, nämed Si Platz" zu den bekanntesten gehörten. Insgesamt verkaufte das Trio etwa zwei Millionen Tonträger.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1